Meine 12 von 12 im März 2022

Schwups – schon wieder 12 von 12? OK, der Februar hatte ja nur 28 Tage. Auch heute zeige ich in zwölf Bildern ohne große Erklärung und Schnickschnack meinen Zwölften des Monats. Das ist tatsächlich eine alte Blogger*innen-Tradition. Lange vor  Facebook und Instagram von Chad Darnell initiiert, lebt diese tolle Idee weiter im Blogspot von Caroline Götze  auf Ihrer Seite Draußen nur Kännchen. Und ich bin dabei, juhu!

Wohl an denn, Bild erzähle:

So schön kann der Ausblick aus dem Fenster vom Bett aus sein, wenn die liebe Freundin dich zum Übernachtungsausflug an den Möhnesee einlädt!

„There’s a bridge over whatever water“ = Sauerland Waldroute

Erstes Frühstück am Weg, draußen schmeckt es am besten!

Wenn die Kälte das Wasser in Festzustand zwingt und die vorwitzigen Gasblasen dennoch aufsteigen wollen. Mutter Natur, du bist ein Wunder!

Was denkt sich der Mensch nur?! Jahrzehnte lang dem eigenen Profit untergeordnet und ausgebeutet. Jetzt spielt sie nicht mehr mitspielt, kein Wunder!

In stillem Gedenken und tiefer Dankbarkeit, dass ich Teil dieser schönen Welt sein darf.

Manche Menschen haben schöne Ideen, alten Dingen zu neuem Glanz zu verhelfen – ein bezauberndes Sammelsurium.

Waldroute = Klangroute. Ich liege mitten im Wald in einer „Klangwiege“. Zupfe selbst die Saiten mit den Fingern – Tieenentspannung pur!

Danke liebste Dörthe für diesen wundervollen vierundzwanzig Stunden-Ausflug!

Zuhause warten meine neuen Mitbewohner – richtig: Plural! Zum Gingko von Februar gestellte sich ein Kumpel dazu – beide über 14 cm! Und rechts daneben sprießt eine Kirsche, deren Kern ich am letzten Geburtstag (Mitte Juni) in die Erde gedrückt hatte – ich bin im Glück.

Jede Begegnung mit Iris Wangermann von Peace with your Past ist bereichernd und wohltuend! Wie gerne unterstütze ich sie und ihre wunderbare Arbeit – heute mal im Zoom-Austausch.

 

Und zum krönenden Abschluss noch eine Vorbereitung-Runde „Tosca“ für den Auftritt morgen in unserer Jubiläums-Reihe im Bürgermeisterhaus.

Danke.