Dichterliebe

DICHTER2-Q

 

Liederzyklus  von Robert Schumann
nach Gedichten von Heinrich Heine

Franziska Dannheim – Sopran
Jeong-Min Kim – Klavier

Mit der Dichterliebe von Robert Schumann, verlassen Franziska Dannheim und Jeong-Min Kim erstmals ihr amüsantes Tableau der légèren Opernbearbeitung und finden sich neu im Liedgesang, der Sparte des klassischen Gesangs, die für Sopran und Klavier prädestiniert ist, und kreieren auch daraus ein bemerkenswertes „Opus léger“.

Kaum ein Liederzyklus ist so bekannt wie dieses Opus 48 über die schmerzliche Verarbeitung einer enttäuschten Liebe, doch auch für dieses Programm hat Franziska Dannheim durch aufmerksame Recherche neue musikalische und inhaltliche Aspekte entdeckt und damit die Form des klassischen Liederabends um informative Gedanken über Robert Schumann, seine Frau Clara und deren Leben erweitert.

Foto: Adreina Francese-Thomas